Ausstellungsstück des Monats


Wie jedes andere Museum auch zeigen wir nur einen Teil des Museumsbestandes in der Dauerausstellung. Vieles ist im Depot eingelagert, katalogisiert und fachmännisch konserviert, um es vor dem Verfall zu retten. Gezeigt werden können diese Stücke in Sonderausstellungen aber auch in der Dauerausstellung, sollte diese einmal umgestaltet werden.

Ausgewählte Exponate aus dem Depot sind aber auch für eine bestimmte Zeit als "Stück des Monats" im Museum ausgestellt.

Ausstellungsstücke des Monats sind derzeit 

Zwei Fahrräder

Zu sehen ist ein Herrenfahrrad "V.W Nürnberg". Dieses Fahrrad wurde vom Eichendorfer Marktkämmerer Max Hark ab 1949 jeden Tag bei Wind, Schnee, Regen bis zur seiner Pensionierung im Jahr 1972 von der Mozartstrasse zum Rathaus benützt.
Nach einer Erzählung wurde es einmal beinahe als Sperrmüll angesehen und konnte erst nach großer Laufarbeit wieder zurückgeholt werden.
Das alte Rathaus war vormals Schulhaus und wurde nach dem Umzug ins neue Rathaus vom Zahnarzt Dr. Szabados gekauft und zu einer Zahnarztpraxis umgebaut.
Sein Auto benützte Herr Max Hark nur für Fahrten in die Kreisstadt Landau.
Weiters zu sehen ist ein Damenfahrrad „Vaterland“. Dieses wurde von Frau Elisabeth Hark zum täglichen Einkauf und sonstigen Fahrten z.B. zum Kindergarten gebraucht.